Veröffentlichung der DIN-3763

Wir sind Teil eines Arbeitskreises, der sich mit der Entwicklung der DIN-Norm für Elastische Stallbodenbeläge im Lauf- und Liegebereich von Rindern und Milchkühen beschäftigt. Diese Norm wurde im April 2020 nach nur 11 Monaten Arbeitszeit endgültig veröffentlicht. Zu kaufen gibt es sie hier.

Die Norm legt Standards für elastische Stallbodenbeläge fest um das Beste für das Tierwohl zu gewährleisten. „Rinder sind von ihrer Entwicklung her Weidetiere. Dadurch haben sie sich an teilweise formbaren Untergrund angepasst. Diese Untergrundform hat sowohl Auswirkungen beim Liegen als auch beim Stehen und Laufen der Tiere. Eine sinnvolle Bodengestaltung auf Basis von Elastomer-Matten kann diese Bedürfnisse der Rinder erfüllen. Zu diesem Zweck werden in diesem Dokument Anforderungen von Elastomer-Matten für Rinderställe festgelegt.“ (Zitat aus DIN 3763)

Unsere Arbeit ist mit der Veröffentlichung der DIN-3763 noch nicht getan. Gemeinsam mit unserem Gremium arbeiten wir stetig daran die Norm weiterzuentwickeln um dauerhaft das Beste für das Tierwohl gewährleisten zu können. Dazu gehört natürlich auch die Aufnahme einer PAK-Unbedenklichkeitszertifizierung in den DIN-Standard. Dieses und viele andere Themen werden unser Gremium die nächsten Jahre beschäftigen.

Die Arbeit in unserem Gremium macht uns wahnsinnig viel Spaß. Es sind verschiedene Interessensgruppen vertreten, wodurch der Blickwinkel auch auf andere Sichtweisen gelenkt wird. Dadurch entwickeln wir nicht nur die Norm fort, sondern natürlich auch unseren eigenen Horizont und unser Verständnis. In einem ist sich unser Gremium aber immer einig: An allererster Stelle muss das Tierwohl und die Tiergesundheit stehen!

Natürlich befinden sich all unsere Liegeboxen- und Laufgangbeläge innerhalb dieser Standards, denn Kühe steh’n auf Huber.

Sehr geehrte Damen und Herren,

der COVID-19-Virus ist weltweit in aller Munde. Glücklicherweise ist unser Haus aktuell noch nicht davon betroffen, wenn gleich sich die Situation momentan stündlich verändern kann. Daher möchten wir Sie darüber informieren, dass wir aktuell mit keinen Lieferschwierigkeiten von unserer Seite aus rechnen. Nach wie vor sind wir in der Lage unsere Produktion wie gewohnt fortzuführen. Unsere Lieferanten haben wir angehalten uns Prognosen über potentielle Lieferengpässe mitzuteilen.

Sollte sich unsere Lage oder die unserer Lieferanten wesentlich verändern, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit! Sollten sich bei Ihnen die Lage drastisch ändern und Sie in Annahmeschwierigkeiten geraten, bitten wir auch Sie uns dies unverzüglich bekannt zu geben.

Wir bedanken uns bereits im Voraus für die Zusammenarbeit und die offene Kommunikation.